Wetterlage am Po in Italien San Nazzaro

Wetterlage am Po in Italien San Nazzaro

Wetterlage am Po in Italien San Nazzaro

„Po-Oberlauf aktuell – Der etwas andere Wetterbericht”

„Po-Oberlauf aktuell – Der etwas andere Wetterbericht”

„Po-Oberlauf aktuell – Der etwas andere Wetterbericht

 
 
 

Das Wetter ist immer ein zentrales Thema beim Angeln. Die Bedingungen setzen sich aus zahlreichen Faktoren zusammen und sind für jeden wichtig, der/die sich auf dem Fluss aufhält… Zum einen aus fangtechnischer Sicht zum anderen aber auch was die Sicherheit am „grande fiume“ betrifft. Damit ihr immer genau Bescheid wisst, was die kommende Angelwoche bringen wird in punkto Wind, Luftdruck, Temperaturen und Pegelveränderungen (insbesondere mögliche Wasseranstiege 😉 bekommt ihr hier wöchentlich einen kleinen Überblick über bevorstehende Wetterereignisse… Dein Angelwetter am Po-Oberlauf, so bist du immer gut vorbereitet und kannst dich optimal auf aktuelle Bedingungen einstellen. Waller-Wetter 2.0!

Das Wetter ist immer ein zentrales Thema beim Angeln. Die Bedingungen setzen sich aus zahlreichen Faktoren zusammen und sind für jeden wichtig, der/die sich auf dem Fluss aufhält… Zum einen aus fangtechnischer Sicht zum anderen aber auch was die Sicherheit am „grande fiume“ betrifft. Damit ihr immer genau Bescheid wisst, was die kommende Angelwoche bringen wird in punkto Wind, Luftdruck, Temperaturen und Pegelveränderungen (insbesondere mögliche Wasseranstiege 😉 bekommt ihr hier wöchentlich einen kleinen Überblick über bevorstehende Wetterereignisse… Dein Angelwetter am Po-Oberlauf, so bist du immer gut vorbereitet und kannst dich optimal auf aktuelle Bedingungen einstellen. Waller-Wetter 2.0!

Das Wetter ist immer ein zentrales Thema beim Angeln. Die Bedingungen setzen sich aus zahlreichen Faktoren zusammen und sind für jeden wichtig, der/die sich auf dem Fluss aufhält… Zum einen aus fangtechnischer Sicht zum anderen aber auch was die Sicherheit am „grande fiume“ betrifft. Damit ihr immer genau Bescheid wisst, was die kommende Angelwoche bringen wird in punkto Wind, Luftdruck, Temperaturen und Pegelveränderungen (insbesondere mögliche Wasseranstiege 😉 bekommt ihr hier wöchentlich einen kleinen Überblick über bevorstehende Wetterereignisse… Dein Angelwetter am Po-Oberlauf, so bist du immer gut vorbereitet und kannst dich optimal auf aktuelle Bedingungen einstellen. Waller-Wetter 2.0!

Wetterlage am Po in Italien San Nazzaro Kalenderwoche 20 im Jahr 2022

 
 
 

KALENDERWOCHE 20 / 2022

KALENDERWOCHE 20 / 2022

KALENDERWOCHE 20 / 2022

 
 
 

Messstation Piacenza Wasserstand: – 0,42 m zum Nullpunkt (KW 19 – 0,13 m)

Messstation Piacenza Wasserstand: – 0,42 m zum Nullpunkt (KW 19 – 0,13 m)

Messstation Piacenza Wasserstand: – 0,42 m zum Nullpunkt (KW 19 – 0,13 m)

Diese Woche erwartet uns strahlend schönes Wetter in der Waller-Welt 2.0!Tagsüber klettern die Temperaturen bereits auf über 30 Grad. Die Nächte sind zum Glück noch relativ „kühl“ mit durchschnittlich 17 Grad. Tagsüber und auch nachts weht stets ein leichtes Lüftchen; Mitte der Woche steigt die Gewitterwahrscheinlichkeit vermutlich etwas an. Die Woche beginnt mit Hochdruck, bis Donnerstag liegt laut Prognosen ein Tiefdruckgebiet über Europa, welches wiederum von einem Azoren-Hoch verdrängt wird. Auch die Wassertemperatur nimmt nun täglich weiter zu, aktuell haben wir bereits 23,5 Grad. Der Wasserstand des Po ist im Vergleich zur Vorwoche wieder gesunken und wird vermutlich die nächsten Tage noch weiter fallen.

Diese Woche erwartet uns strahlend schönes Wetter in der Waller-Welt 2.0!Tagsüber klettern die Temperaturen bereits auf über 30 Grad. Die Nächte sind zum Glück noch relativ „kühl“ mit durchschnittlich 17 Grad. Tagsüber und auch nachts weht stets ein leichtes Lüftchen; Mitte der Woche steigt die Gewitterwahrscheinlichkeit vermutlich etwas an. Die Woche beginnt mit Hochdruck, bis Donnerstag liegt laut Prognosen ein Tiefdruckgebiet über Europa, welches wiederum von einem Azoren-Hoch verdrängt wird. Auch die Wassertemperatur nimmt nun täglich weiter zu, aktuell haben wir bereits 23,5 Grad. Der Wasserstand des Po ist im Vergleich zur Vorwoche wieder gesunken und wird vermutlich die nächsten Tage noch weiter fallen.

Diese Woche erwartet uns strahlend schönes Wetter in der Waller-Welt 2.0!Tagsüber klettern die Temperaturen bereits auf über 30 Grad. Die Nächte sind zum Glück noch relativ „kühl“ mit durchschnittlich 17 Grad. Tagsüber und auch nachts weht stets ein leichtes Lüftchen; Mitte der Woche steigt die Gewitterwahrscheinlichkeit vermutlich etwas an. Die Woche beginnt mit Hochdruck, bis Donnerstag liegt laut Prognosen ein Tiefdruckgebiet über Europa, welches wiederum von einem Azoren-Hoch verdrängt wird. Auch die Wassertemperatur nimmt nun täglich weiter zu, aktuell haben wir bereits 23,5 Grad. Der Wasserstand des Po ist im Vergleich zur Vorwoche wieder gesunken und wird vermutlich die nächsten Tage noch weiter fallen.

 
 
 

Wetterlage am Po in Italien San Nazzaro Kalenderwoche 19 im Jahr 2022

 
 
 

KALENDERWOCHE 19 / 2022

KALENDERWOCHE 19 / 2022

KALENDERWOCHE 19 / 2022

 
 
 

Messstation Piacenza Wasserstand: – 0,13 m zum Nullpunkt (KW 18 – 0,66 m)

Messstation Piacenza Wasserstand: – 0,13 m zum Nullpunkt (KW 18 – 0,66 m)

Messstation Piacenza Wasserstand: – 0,13 m zum Nullpunkt (KW 18 – 0,66 m)

Die ausgiebigen Regenfälle in den Bergen bescherten uns vergangenen Montag den bisherigen Jahreshöchststand mit + 0,25 m zum Nullpunkt. Das Wasser des Po war bzw. ist immer noch stark eingetrübt und die Welse sind in Fresslaune! Die Wassertemperatur ist kurzfristig gesunken, aktuell haben wir 19,5 Grad. Die Po-Ebene steht weiterhin unter trockenen Hochdruckeinflüssen. Der Luftdruck beträgt derzeit 1020 hPa und die Luftfeuchtigkeit bewegt sich um die 50 %. Bis auf das ein oder andere kurze Wärmegewitter am Montag und/oder am Mittwoch bleibt das Wetter diese Woche laut Prognosen frühsommerlich schön. Der Himmel ist zumeist wolkenlos. Also Leute, packt die Badehose (und die Sonnencreme) ein… Es wird heiß!

Die ausgiebigen Regenfälle in den Bergen bescherten uns vergangenen Montag den bisherigen Jahreshöchststand mit + 0,25 m zum Nullpunkt. Das Wasser des Po war bzw. ist immer noch stark eingetrübt und die Welse sind in Fresslaune! Die Wassertemperatur ist kurzfristig gesunken, aktuell haben wir 19,5 Grad. Die Po-Ebene steht weiterhin unter trockenen Hochdruckeinflüssen. Der Luftdruck beträgt derzeit 1020 hPa und die Luftfeuchtigkeit bewegt sich um die 50 %. Bis auf das ein oder andere kurze Wärmegewitter am Montag und/oder am Mittwoch bleibt das Wetter diese Woche laut Prognosen frühsommerlich schön. Der Himmel ist zumeist wolkenlos. Also Leute, packt die Badehose (und die Sonnencreme) ein… Es wird heiß!

Die ausgiebigen Regenfälle in den Bergen bescherten uns vergangenen Montag den bisherigen Jahreshöchststand mit + 0,25 m zum Nullpunkt. Das Wasser des Po war bzw. ist immer noch stark eingetrübt und die Welse sind in Fresslaune! Die Wassertemperatur ist kurzfristig gesunken, aktuell haben wir 19,5 Grad. Die Po-Ebene steht weiterhin unter trockenen Hochdruckeinflüssen. Der Luftdruck beträgt derzeit 1020 hPa und die Luftfeuchtigkeit bewegt sich um die 50 %. Bis auf das ein oder andere kurze Wärmegewitter am Montag und/oder am Mittwoch bleibt das Wetter diese Woche laut Prognosen frühsommerlich schön. Der Himmel ist zumeist wolkenlos. Also Leute, packt die Badehose (und die Sonnencreme) ein… Es wird heiß!

 
 
 

Wetterlage am Po in Italien San Nazzaro Kalenderwoche 18 im Jahr 2022

 
 
 

KALENDERWOCHE 18 / 2022

KALENDERWOCHE 18 / 2022

KALENDERWOCHE 18 / 2022

 
 
 

Messstation Piacenza Wasserstand: – 0,66 m zum Nullpunkt (KW 17 – 0,35 m)

Messstation Piacenza Wasserstand: – 0,66 m zum Nullpunkt (KW 17 – 0,35 m)

Messstation Piacenza Wasserstand: – 0,66 m zum Nullpunkt (KW 17 – 0,35 m)

Diese Angelwoche beginnt mit Regen und endet mit Sonnenschein :-). Zunächst befindet sich die Po-Ebene zwischen einem Hochdruckgebiet über dem Atlantik und einem Tiefdruckgebiet über dem Mittelmeer. Am Freitag wird es vermutlich den ganzen Tag regnen und es weht relativ starker Wind mit Böen von bis zu 34 km/h. Bis einschließlich Dienstag bleibt das Wetter weitgehend unbeständig; tagsüber weht immer mäßiger Wind. Das Atlantik-Hoch schiebt sich laut Prognosen im Lauf der Woche immer weiter über Europa und beschert der Waller-Welt 2.0 ab Mittwoch erstmalig sommerliches Wetter mit Tageshöchstwerten von bis zu 27 Grad. Die Wassertemperatur beträgt aktuell 18 Grad, diese wird jedoch aufgrund der angesagten Regenfälle in den Bergen innerhalb der nächsten Tage vermutlich etwas sinken.

Diese Angelwoche beginnt mit Regen und endet mit Sonnenschein :-). Zunächst befindet sich die Po-Ebene zwischen einem Hochdruckgebiet über dem Atlantik und einem Tiefdruckgebiet über dem Mittelmeer. Am Freitag wird es vermutlich den ganzen Tag regnen und es weht relativ starker Wind mit Böen von bis zu 34 km/h. Bis einschließlich Dienstag bleibt das Wetter weitgehend unbeständig; tagsüber weht immer mäßiger Wind. Das Atlantik-Hoch schiebt sich laut Prognosen im Lauf der Woche immer weiter über Europa und beschert der Waller-Welt 2.0 ab Mittwoch erstmalig sommerliches Wetter mit Tageshöchstwerten von bis zu 27 Grad. Die Wassertemperatur beträgt aktuell 18 Grad, diese wird jedoch aufgrund der angesagten Regenfälle in den Bergen innerhalb der nächsten Tage vermutlich etwas sinken.

Diese Angelwoche beginnt mit Regen und endet mit Sonnenschein :-). Zunächst befindet sich die Po-Ebene zwischen einem Hochdruckgebiet über dem Atlantik und einem Tiefdruckgebiet über dem Mittelmeer. Am Freitag wird es vermutlich den ganzen Tag regnen und es weht relativ starker Wind mit Böen von bis zu 34 km/h. Bis einschließlich Dienstag bleibt das Wetter weitgehend unbeständig; tagsüber weht immer mäßiger Wind. Das Atlantik-Hoch schiebt sich laut Prognosen im Lauf der Woche immer weiter über Europa und beschert der Waller-Welt 2.0 ab Mittwoch erstmalig sommerliches Wetter mit Tageshöchstwerten von bis zu 27 Grad. Die Wassertemperatur beträgt aktuell 18 Grad, diese wird jedoch aufgrund der angesagten Regenfälle in den Bergen innerhalb der nächsten Tage vermutlich etwas sinken.

 
 
 

Wetterlage am Po in Italien San Nazzaro Kalenderwoche 17 im Jahr 2022

 
 
 

KALENDERWOCHE 17 / 2022

KALENDERWOCHE 17 / 2022

KALENDERWOCHE 17 / 2022

 
 
 

Messstation Piacenza Wasserstand: – 0,35 m zum Nullpunkt (KW 16 – 0,76 m)

Messstation Piacenza Wasserstand: – 0,35 m zum Nullpunkt (KW 16 – 0,76 m)

Messstation Piacenza Wasserstand: – 0,35 m zum Nullpunkt (KW 16 – 0,76 m)

Da hat sich doch was getan am Wasserstand! Nach Monaten hat der Pegel in Piacenza tatsächlich mal den Nullpunkt erreicht, wenn auch nur für ein paar Stunden. Vor dem kleinen Anstieg betrug die Wassertemperatur bereits kurzfristig 17 Grad, doch nun sind wir wieder bei ca. 15 Grad. Das Wetter wird diese Woche wechselhaft. Die Temperaturen sind immer noch relativ niedrig für die Jahreszeit, mit Tageshöchstwerten von bis zu 20 Grad. Die Nächte bleiben nach wie vor sehr kühl mit gerade mal 10 Grad. Zunächst liegt laut Prognosen ein Hochdruckgebiet über der Waller-Welt 2.0 in San Nazzaro, ab Dienstag entwickelt sich ein Tiefdruck gebiet über dem Mittelmeer, welches sich die restliche Woche südlich der Alpen hält. Ab Mittwoch Nacht kann es immer wieder regnen.

Da hat sich doch was getan am Wasserstand! Nach Monaten hat der Pegel in Piacenza tatsächlich mal den Nullpunkt erreicht, wenn auch nur für ein paar Stunden. Vor dem kleinen Anstieg betrug die Wassertemperatur bereits kurzfristig 17 Grad, doch nun sind wir wieder bei ca. 15 Grad. Das Wetter wird diese Woche wechselhaft. Die Temperaturen sind immer noch relativ niedrig für die Jahreszeit, mit Tageshöchstwerten von bis zu 20 Grad. Die Nächte bleiben nach wie vor sehr kühl mit gerade mal 10 Grad. Zunächst liegt laut Prognosen ein Hochdruckgebiet über der Waller-Welt 2.0 in San Nazzaro, ab Dienstag entwickelt sich ein Tiefdruck gebiet über dem Mittelmeer, welches sich die restliche Woche südlich der Alpen hält. Ab Mittwoch Nacht kann es immer wieder regnen.

Da hat sich doch was getan am Wasserstand! Nach Monaten hat der Pegel in Piacenza tatsächlich mal den Nullpunkt erreicht, wenn auch nur für ein paar Stunden. Vor dem kleinen Anstieg betrug die Wassertemperatur bereits kurzfristig 17 Grad, doch nun sind wir wieder bei ca. 15 Grad. Das Wetter wird diese Woche wechselhaft. Die Temperaturen sind immer noch relativ niedrig für die Jahreszeit, mit Tageshöchstwerten von bis zu 20 Grad. Die Nächte bleiben nach wie vor sehr kühl mit gerade mal 10 Grad. Zunächst liegt laut Prognosen ein Hochdruckgebiet über der Waller-Welt 2.0 in San Nazzaro, ab Dienstag entwickelt sich ein Tiefdruck gebiet über dem Mittelmeer, welches sich die restliche Woche südlich der Alpen hält. Ab Mittwoch Nacht kann es immer wieder regnen.

 
 
 

Wetterlage am Po in Italien San Nazzaro Kalenderwoche 16 im Jahr 2022

 
 
 

KALENDERWOCHE 16 / 2022

KALENDERWOCHE 16 / 2022

KALENDERWOCHE 16 / 2022

 
 
 

Messstation Piacenza Wasserstand: – 0,76 m zum Nullpunkt (KW 15 – 0,75 m)

Messstation Piacenza Wasserstand: – 0,76 m zum Nullpunkt (KW 15 – 0,75 m)

Messstation Piacenza Wasserstand: – 0,76 m zum Nullpunkt (KW 15 – 0,75 m)

Die Hoffnung auf einen kleinen Wasseranstieg durch Schmelzwasser aus den Bergen war groß, doch wie ihr sehen könnt hat sich der Pegel im Vergleich zur Vorwoche absolut nicht verändert und auch die Wassertemperatur liegt wieder bei circa 15 – 16 Grad. Aber für die nächsten Tage kündigen die Wetterstationen Regen an… Zwei Tiefdruckgebiete, eines aus dem Mittelmeer und eines aus dem Atlantik vereinigen sich über Europa. In der Po-Ebene regnet es zwar vermutlich nicht sehr stark und das hauptsächlich am Freitag, doch was viel wichtiger ist, es werden große Niederschlagsmengen in Form von Regen und/oder Schnee im Bereich der Cottischen Alpen erwartet. Dort liegt der Ursprung des Po und bei solchen Wetterbedingungen steigt erfahrungsgemäß der Wasserpegel am Oberlauf einige Tage später an… Spannend!

Die Hoffnung auf einen kleinen Wasseranstieg durch Schmelzwasser aus den Bergen war groß, doch wie ihr sehen könnt hat sich der Pegel im Vergleich zur Vorwoche absolut nicht verändert und auch die Wassertemperatur liegt wieder bei circa 15 – 16 Grad. Aber für die nächsten Tage kündigen die Wetterstationen Regen an… Zwei Tiefdruckgebiete, eines aus dem Mittelmeer und eines aus dem Atlantik vereinigen sich über Europa. In der Po-Ebene regnet es zwar vermutlich nicht sehr stark und das hauptsächlich am Freitag, doch was viel wichtiger ist, es werden große Niederschlagsmengen in Form von Regen und/oder Schnee im Bereich der Cottischen Alpen erwartet. Dort liegt der Ursprung des Po und bei solchen Wetterbedingungen steigt erfahrungsgemäß der Wasserpegel am Oberlauf einige Tage später an… Spannend!

Die Hoffnung auf einen kleinen Wasseranstieg durch Schmelzwasser aus den Bergen war groß, doch wie ihr sehen könnt hat sich der Pegel im Vergleich zur Vorwoche absolut nicht verändert und auch die Wassertemperatur liegt wieder bei circa 15 – 16 Grad. Aber für die nächsten Tage kündigen die Wetterstationen Regen an… Zwei Tiefdruckgebiete, eines aus dem Mittelmeer und eines aus dem Atlantik vereinigen sich über Europa. In der Po-Ebene regnet es zwar vermutlich nicht sehr stark und das hauptsächlich am Freitag, doch was viel wichtiger ist, es werden große Niederschlagsmengen in Form von Regen und/oder Schnee im Bereich der Cottischen Alpen erwartet. Dort liegt der Ursprung des Po und bei solchen Wetterbedingungen steigt erfahrungsgemäß der Wasserpegel am Oberlauf einige Tage später an… Spannend!

 
 
 

Wetterlage am Po in Italien San Nazzaro Kalenderwoche 15 im Jahr 2022

 
 
 

KALENDERWOCHE 15 / 2022

KALENDERWOCHE 15 / 2022

KALENDERWOCHE 15 / 2022

 
 
 

Messstation Piacenza Wasserstand: – 0,75 m zum Nullpunkt (KW 14 – 0,69 m)

Messstation Piacenza Wasserstand: – 0,75 m zum Nullpunkt (KW 14 – 0,69 m)

Messstation Piacenza Wasserstand: – 0,75 m zum Nullpunkt (KW 14 – 0,69 m)

Der Pegel ist im Vergleich zur Vorwoche noch weiter gesunken, doch es gibt Hoffnung… Da die Temperaturen in den Bergen zeitweise auf über Null Grad ansteigen, könnte es sein, dass im Lauf der nächsten Tage endlich etwas Schmelzwasser im Po ankommt. Die Wassertemperatur beträgt aktuell 15 Grad. Das Wetter in der Region Piacenza ist zunächst frühlingshaft schön, mit viel Sonnenschein und Temperaturen um die 20 Grad. Am Samstag Nachmittag kann es eventuell zu einem kurzen Gewitter kommen. Mitte der Woche baut sich ein Tiefdruckgebiet über dem Mittelmeer auf und ab Mittwoch beginnt es vermutlich zu regnen in der Waller-Welt 2.0. Am Donnerstag und am Freitag wird der Regen von starkem Ostwind begleitet, der aus Richtung Adria kommend über die Po-Ebene weht.

Der Pegel ist im Vergleich zur Vorwoche noch weiter gesunken, doch es gibt Hoffnung… Da die Temperaturen in den Bergen zeitweise auf über Null Grad ansteigen, könnte es sein, dass im Lauf der nächsten Tage endlich etwas Schmelzwasser im Po ankommt. Die Wassertemperatur beträgt aktuell 15 Grad. Das Wetter in der Region Piacenza ist zunächst frühlingshaft schön, mit viel Sonnenschein und Temperaturen um die 20 Grad. Am Samstag Nachmittag kann es eventuell zu einem kurzen Gewitter kommen. Mitte der Woche baut sich ein Tiefdruckgebiet über dem Mittelmeer auf und ab Mittwoch beginnt es vermutlich zu regnen in der Waller-Welt 2.0. Am Donnerstag und am Freitag wird der Regen von starkem Ostwind begleitet, der aus Richtung Adria kommend über die Po-Ebene weht.

Der Pegel ist im Vergleich zur Vorwoche noch weiter gesunken, doch es gibt Hoffnung… Da die Temperaturen in den Bergen zeitweise auf über Null Grad ansteigen, könnte es sein, dass im Lauf der nächsten Tage endlich etwas Schmelzwasser im Po ankommt. Die Wassertemperatur beträgt aktuell 15 Grad. Das Wetter in der Region Piacenza ist zunächst frühlingshaft schön, mit viel Sonnenschein und Temperaturen um die 20 Grad. Am Samstag Nachmittag kann es eventuell zu einem kurzen Gewitter kommen. Mitte der Woche baut sich ein Tiefdruckgebiet über dem Mittelmeer auf und ab Mittwoch beginnt es vermutlich zu regnen in der Waller-Welt 2.0. Am Donnerstag und am Freitag wird der Regen von starkem Ostwind begleitet, der aus Richtung Adria kommend über die Po-Ebene weht.

 
 
 

Wetterlage am Po in Italien San Nazzaro Kalenderwoche 14 im Jahr 2022

 
 
 

KALENDERWOCHE 14 / 2022

KALENDERWOCHE 14 / 2022

KALENDERWOCHE 14 / 2022

 
 
 

Messstation Piacenza Wasserstand: – 0,69 m zum Nullpunkt (KW 13 – 0,61 m)

Messstation Piacenza Wasserstand: – 0,69 m zum Nullpunkt (KW 13 – 0,61 m)

Messstation Piacenza Wasserstand: – 0,69 m zum Nullpunkt (KW 13 – 0,61 m)

Wie zu erwarten hat sich der Regen vergangene Woche quasi in Luft aufgelöst… Die Niederschlagsmenge war so gering, dass sich der Wasserstand des Po kein bisschen verändert hat. Lediglich die Vegetation hat einen kleinen Schub bekommen und langsam aber sicher wird es grün entlang den Ufern des großen Flusses. Die Wassertemperatur beträgt nach wie vor 14 Grad. Aufgepasst für alle, die diesen Samstag in San Nazzaro anreisen – Es könnte ungemütlich werden! Tagsüber weht starker Nordostwind mit Böen von bis zu 60 km/h. Das aktuelle Tiefdruckgebiet über Norditalien wird laut Prognosen in der Nacht von Samstag auf Sonntag von einem Hoch abgelöst und es kann zu heftigen Niederschlägen kommen. Die Hochdruckzone setzt sich wiederum fest und sorgt vermutlich die ganze kommende Woche für beständiges und sonniges Wetter.

Wie zu erwarten hat sich der Regen vergangene Woche quasi in Luft aufgelöst… Die Niederschlagsmenge war so gering, dass sich der Wasserstand des Po kein bisschen verändert hat. Lediglich die Vegetation hat einen kleinen Schub bekommen und langsam aber sicher wird es grün entlang den Ufern des großen Flusses. Die Wassertemperatur beträgt nach wie vor 14 Grad. Aufgepasst für alle, die diesen Samstag in San Nazzaro anreisen – Es könnte ungemütlich werden! Tagsüber weht starker Nordostwind mit Böen von bis zu 60 km/h. Das aktuelle Tiefdruckgebiet über Norditalien wird laut Prognosen in der Nacht von Samstag auf Sonntag von einem Hoch abgelöst und es kann zu heftigen Niederschlägen kommen. Die Hochdruckzone setzt sich wiederum fest und sorgt vermutlich die ganze kommende Woche für beständiges und sonniges Wetter.

Wie zu erwarten hat sich der Regen vergangene Woche quasi in Luft aufgelöst… Die Niederschlagsmenge war so gering, dass sich der Wasserstand des Po kein bisschen verändert hat. Lediglich die Vegetation hat einen kleinen Schub bekommen und langsam aber sicher wird es grün entlang den Ufern des großen Flusses. Die Wassertemperatur beträgt nach wie vor 14 Grad. Aufgepasst für alle, die diesen Samstag in San Nazzaro anreisen – Es könnte ungemütlich werden! Tagsüber weht starker Nordostwind mit Böen von bis zu 60 km/h. Das aktuelle Tiefdruckgebiet über Norditalien wird laut Prognosen in der Nacht von Samstag auf Sonntag von einem Hoch abgelöst und es kann zu heftigen Niederschlägen kommen. Die Hochdruckzone setzt sich wiederum fest und sorgt vermutlich die ganze kommende Woche für beständiges und sonniges Wetter.

 
 
 

Wetterlage am Po in Italien San Nazzaro Kalenderwoche 13 im Jahr 2022

 
 
 

KALENDERWOCHE 13 / 2022

KALENDERWOCHE 13 / 2022

KALENDERWOCHE 13 / 2022

 
 
 

Messstation Piacenza Wasserstand: – 0,61 m zum Nullpunkt (KW 12 – 0,66 m)

Messstation Piacenza Wasserstand: – 0,61 m zum Nullpunkt (KW 12 – 0,66 m)

Messstation Piacenza Wasserstand: – 0,61 m zum Nullpunkt (KW 12 – 0,66 m)

Sage und schreibe drei Monate (!) lang fiel kein Niederschlag in Norditalien, Stauseen sind ausgetrocknet und die Pegel der großen Flüsse sind so tief wie seit über 30 Jahren nicht. Doch endlich setzt der Regen ein… Ein Italien-Tief beendet vorerst die Dürre, aktuell prasseln die ersten Regentropfen auf den staubtrockenen Boden der Po-Ebene. Laut Prognosen dauert das Regenwetter jedoch nicht sehr lange an und die Niederschlagsmenge, die für das Wochenende angekündigt ist, fällt leider relativ gering aus… Sozusagen ein Tropfen auf den heißen Stein. Ab Anfang der Woche wird das Wetter wieder frühlingshaft schön und bleibt vermutlich die restliche Woche größtenteils beständig. Die Wassertemperatur des Po beträgt derzeit circa 14 Grad.

Sage und schreibe drei Monate (!) lang fiel kein Niederschlag in Norditalien, Stauseen sind ausgetrocknet und die Pegel der großen Flüsse sind so tief wie seit über 30 Jahren nicht. Doch endlich setzt der Regen ein… Ein Italien-Tief beendet vorerst die Dürre, aktuell prasseln die ersten Regentropfen auf den staubtrockenen Boden der Po-Ebene. Laut Prognosen dauert das Regenwetter jedoch nicht sehr lange an und die Niederschlagsmenge, die für das Wochenende angekündigt ist, fällt leider relativ gering aus… Sozusagen ein Tropfen auf den heißen Stein. Ab Anfang der Woche wird das Wetter wieder frühlingshaft schön und bleibt vermutlich die restliche Woche größtenteils beständig. Die Wassertemperatur des Po beträgt derzeit circa 14 Grad.

Sage und schreibe drei Monate (!) lang fiel kein Niederschlag in Norditalien, Stauseen sind ausgetrocknet und die Pegel der großen Flüsse sind so tief wie seit über 30 Jahren nicht. Doch endlich setzt der Regen ein… Ein Italien-Tief beendet vorerst die Dürre, aktuell prasseln die ersten Regentropfen auf den staubtrockenen Boden der Po-Ebene. Laut Prognosen dauert das Regenwetter jedoch nicht sehr lange an und die Niederschlagsmenge, die für das Wochenende angekündigt ist, fällt leider relativ gering aus… Sozusagen ein Tropfen auf den heißen Stein. Ab Anfang der Woche wird das Wetter wieder frühlingshaft schön und bleibt vermutlich die restliche Woche größtenteils beständig. Die Wassertemperatur des Po beträgt derzeit circa 14 Grad.

 
 
 

Wetterlage am Po in Italien San Nazzaro Kalenderwoche 12 im Jahr 2022

 
 
 

KALENDERWOCHE 12 / 2022

KALENDERWOCHE 12 / 2022

KALENDERWOCHE 12 / 2022

 
 
 

Messstation Piacenza Wasserstand: – 0,66 m zum Nullpunkt (KW 11 – 0,58 m)

Messstation Piacenza Wasserstand: – 0,66 m zum Nullpunkt (KW 11 – 0,58 m)

Messstation Piacenza Wasserstand: – 0,66 m zum Nullpunkt (KW 11 – 0,58 m)

Wo bleibt denn nur das Wasser? Die Trockenperiode in Mitteleuropa hält nun schon sehr lange an, dementsprechend niedrig ist der Wasserstand der Flüsse. Der Po führt seit Wochen Niedrigwasser, die Sandbänke im Mittellauf sind so groß wie schon lange nicht mehr. Vorerst bleibt das Wetter relativ beständig, mit viel Sonnenschein und Tageshöchsttemperaturen von bis zu 20 Grad. Doch gegen Mitte der nächsten Woche kommt es vermutlich zu ersten Niederschlägen… Ein Azoren-Tief schiebt sich innerhalb der nächsten Tage über die Iberische Halbinsel nach Europa und bringt laut Prognosen ab Mittwoch etwas Regen in die Region Piacenza. Ende der Woche kann es am Fluss zu starken Windböen von bis zu 70 km/h kommen.

Wo bleibt denn nur das Wasser? Die Trockenperiode in Mitteleuropa hält nun schon sehr lange an, dementsprechend niedrig ist der Wasserstand der Flüsse. Der Po führt seit Wochen Niedrigwasser, die Sandbänke im Mittellauf sind so groß wie schon lange nicht mehr. Vorerst bleibt das Wetter relativ beständig, mit viel Sonnenschein und Tageshöchsttemperaturen von bis zu 20 Grad. Doch gegen Mitte der nächsten Woche kommt es vermutlich zu ersten Niederschlägen… Ein Azoren-Tief schiebt sich innerhalb der nächsten Tage über die Iberische Halbinsel nach Europa und bringt laut Prognosen ab Mittwoch etwas Regen in die Region Piacenza. Ende der Woche kann es am Fluss zu starken Windböen von bis zu 70 km/h kommen.

Wo bleibt denn nur das Wasser? Die Trockenperiode in Mitteleuropa hält nun schon sehr lange an, dementsprechend niedrig ist der Wasserstand der Flüsse. Der Po führt seit Wochen Niedrigwasser, die Sandbänke im Mittellauf sind so groß wie schon lange nicht mehr. Vorerst bleibt das Wetter relativ beständig, mit viel Sonnenschein und Tageshöchsttemperaturen von bis zu 20 Grad. Doch gegen Mitte der nächsten Woche kommt es vermutlich zu ersten Niederschlägen… Ein Azoren-Tief schiebt sich innerhalb der nächsten Tage über die Iberische Halbinsel nach Europa und bringt laut Prognosen ab Mittwoch etwas Regen in die Region Piacenza. Ende der Woche kann es am Fluss zu starken Windböen von bis zu 70 km/h kommen.

 
 
 

Wetterlage am Po in Italien San Nazzaro Kalenderwoche 11 im Jahr 2022

 
 
 

KALENDERWOCHE 11 / 2022

KALENDERWOCHE 11 / 2022

KALENDERWOCHE 11 / 2022

 
 
 

Messstation Piacenza Wasserstand: – 58 m zum Nullpunkt (KW 10 – 0,52 m)

Messstation Piacenza Wasserstand: – 58 m zum Nullpunkt (KW 10 – 0,52 m)

Messstation Piacenza Wasserstand: – 58 m zum Nullpunkt (KW 10 – 0,52 m)

Leute es ist soweit… Der Frühling hält Einzug in die Po-Ebene! Vor uns liegt eine Woche mit ungetrübtem Sonnenschein und so gut wie keinem Wind. Die frostigen Nächte sind endlich vorbei, tagsüber klettern die Temperaturen laut Prognosen auf bis zu 19 Grad… Das klingt nach T-Shirt-Wetter würde ich sagen:-). An dieser Stelle ein Tipp von mir – Vergesst die Sonnencreme nicht! Auch die Wassertemperatur, die derzeit noch bei circa 10 Grad liegt, wird im Laufe der nächsten Tage vermutlich etwas ansteigen. Wobei, falls diese Woche bereits das erste Schmelzwasser den Po erreichen sollte, wird die Wassertemperatur eher nochmal sinken. So oder so, beide Veränderungen würden sich auf jeden Fall positiv auf die Aktivität der Fische auswirken.

Leute es ist soweit… Der Frühling hält Einzug in die Po-Ebene! Vor uns liegt eine Woche mit ungetrübtem Sonnenschein und so gut wie keinem Wind. Die frostigen Nächte sind endlich vorbei, tagsüber klettern die Temperaturen laut Prognosen auf bis zu 19 Grad… Das klingt nach T-Shirt-Wetter würde ich sagen:-). An dieser Stelle ein Tipp von mir – Vergesst die Sonnencreme nicht! Auch die Wassertemperatur, die derzeit noch bei circa 10 Grad liegt, wird im Laufe der nächsten Tage vermutlich etwas ansteigen. Wobei, falls diese Woche bereits das erste Schmelzwasser den Po erreichen sollte, wird die Wassertemperatur eher nochmal sinken. So oder so, beide Veränderungen würden sich auf jeden Fall positiv auf die Aktivität der Fische auswirken.

Leute es ist soweit… Der Frühling hält Einzug in die Po-Ebene! Vor uns liegt eine Woche mit ungetrübtem Sonnenschein und so gut wie keinem Wind. Die frostigen Nächte sind endlich vorbei, tagsüber klettern die Temperaturen laut Prognosen auf bis zu 19 Grad… Das klingt nach T-Shirt-Wetter würde ich sagen:-). An dieser Stelle ein Tipp von mir – Vergesst die Sonnencreme nicht! Auch die Wassertemperatur, die derzeit noch bei circa 10 Grad liegt, wird im Laufe der nächsten Tage vermutlich etwas ansteigen. Wobei, falls diese Woche bereits das erste Schmelzwasser den Po erreichen sollte, wird die Wassertemperatur eher nochmal sinken. So oder so, beide Veränderungen würden sich auf jeden Fall positiv auf die Aktivität der Fische auswirken.